Kleine Anfrage: Luftschadstoffbelastung in Dillenburg-Frohnhausen und in Eschenburg-Wissenbach

Der SPD-Landtagsabgeordnete Stephan Grüger hat eine Kleine Anfrage an die Landesregierung gestellt. Er will wissen, ob der Landesregierung Messwerte zur Belastung der Atemluft mit Schadstoffen entlang der Ortsdurchfahrteder B253 in Dillenburg-Frohnhausen und in Eschenburg-Wissenbach vorliegen. Für den Fall, dass der Landesregierung keine Messwerte vorliegen, will Grüger wissen, warum an einer in hohem Maße von Durchgangsverkehr belasteten Ortsdurchfahrt keine Messungen von Luftschadstoffen durchgeführt werden. Außerdem fragt er die Landesregierung, wie sie ihrer Pflicht zum Schutz der Bevölkerung vor gesundheitlichen Gefahren entlang der Ortsdurchfahrt nachkommen will. Abschließend stellt er die Frage, welche Auswirkungen eine Umgehungsstraße auf die Luftschadstoffbelastung entlang des aktuellen Straßenverlaufs hätte.

Die Landesregierung muss nun innerhalb von sechs Wochen auf die Fragen des Abgeordneten antworten. Die Kleine Anfrage finden Sie im Landtagsinformationssystem unter folgendem Link.